menüschließen

Über Benjamin

Ich bin Benjamin, leidenschaftlicher Hochzeitsfotograf aus Kelkheim im Taunus. Hier lebe ich seit 2018 mit meiner Frau, unserem kleinen Sohn, unserem Hund und unserem Pferd. Gebürtig bin ich ein waschechter Hamburger Jung und dort bin ich auch aufgewachsen. 2008 bis 2010 habe ich in Mumbai, in Indien, verbracht. Ein unglaubliches Land, eine faszinierende Stadt, viele prägende Erfahrungen. Von dort verschlug es mich zunächst nach Braunschweig und dann mit Frau, Hund und Pferd vor die Tore der Stadt, ins schöne Wolfenbüttel. Und nun, mit dem Nachwuchs im Schlepptau, zog die Karawane im Sommer 2018 weiter, in den Taunus, zu den (Groß-)Eltern.

 

Meine fotografische Karriere begann bereits sehr früh. Schon als kleiner Steppke vermachte mein Vater mir eine erste Kamera. Und natürlich war ich in der Schule fleißig bei der Foto AG dabei. Ich hatte das Glück, dass meine Schule über eine Dunkelkammer verfügte, in der wir unsere eigenen Filme entwickeln konnten. Fortan war die Kamera im Grunde immer dabei, bei Feiern und Veranstaltungen, wie auch auf Reisen. Und gereist bin ich viel. Beruflich, wie auch privat.

 

Vielleicht ist es die Mischung aus indischer und norddeutsch gelassener Art, aber ich liebe es einfach, offen und interessiert auf neue Menschen zuzugehen, ihrer Geschichte zu lauschen und über die Fotografie Teil davon zu werden. Denn Fotografieren bedeutet für mich weniger, offensichtliches festzuhalten, sondern eher mit sehr viel persönlicher Nähe, Freude und Entspannung auf Menschen einzugehen und dabei ungestellter Natürlichkeit Vorrang zu lassen.

 

Meine Kunden loben mich immer wieder für meine ruhige, gelassene, unaufdringliche und unauffällige Art. Denn an Eurem großen Tag, an Eurer Hochzeit, da sollt einzig und allein Ihr im Mittelpunkt stehen.

Und so froh ich auch bin, nun im wunderschönen Taunus zu leben, genau so froh bin ich, wenn ich mal rauskomme. Bundesweit, europaweit und ebenso weltweit. Ob Mainz, Wiesbaden oder Frankfurt, die alten Heimaten Braunschweig / Wolfenbüttel, Hamburg oder Mumbai. Ob ihr zu zweit über das Tempelhofer Feld wollt oder in einer Scheune in den Alpen oder am Strand auf Mauritius feiert:

 

Der Ort an sich ist dabei gar nicht so bedeutend. Ich kann nämlich im Grunde überall für Euch beeindruckende Aufnahmen machen, die Eure Erwartung, Eure ganz eigene Geschichte zu erzählen, erfüllen.

 

Apropos „Erwartungen“: Antworten auf viele wichtige Fragen, die Euch mit Sicherheit bereits unter den Nägeln brennen, findet ihr bei den FAQ unter dem Punkt „Info“.

Philosophie

In der Hochzeitsfotografie gibt es ganz unterschiedliche Richtungen und Stile. Da wäre zum einen die klassische Hochzeitsfotografie, bei der sich der Fotograf in einen Regisseur verwandelt, das Brautpaar in Schauspieler, die Gäste in Statisten. Alles wird wunderschön in prächtigen Farben abgebildet. Das Brautpaar in aufwendigen Posen. Das Kleid, die Dekorationen, alles im Detail und die Gäste lachen stets in die Kamera. Allerdings zählt hier nur die Gesamtheit der Bilder, weniger die Geschichten und kleinen Momente im einzelnen Bild. Und auch wenn die Gesamtheit der Bilder eine Geschichte erzählt, so verschmelzen doch die einzigartige Persönlichkeit, die Individualität des Augenblicks und der Fotograf spurlos ineinander.

 

- Das Wichtigste in der Hochzeitsfotografie ist, wie die Hochzeit selbst, die Einzigartigkeit. -

 

Ein gänzlich anderer Stil ist die journalistisch, künstlerische Hochzeitsfotografie als Reportage beziehungsweise Dokumentation. Hierbei lege ich natürlich ebenfalls auf die Vollständigkeit der klassischen Elemente, von Familienfotos über Portraits bis zur Dekoration Wert. Ich begleite Euch bei Euren Vorbereitungen und dem Moment, an dem sich Braut und Bräutigam das erste Mal an diesem Tag zurecht gemacht begegnen. Ich bin bei der Trauung dabei und bei den Gratulationen. Ich begleite Euch beim Empfang und bei der Feier. Mit meinen Bildern möchte ich diese Momente konservieren, als visueller Soundtrack eines Tages, der für Euch einer der bedeutsamsten im Leben ist.

 

Ob freie, kirchliche oder standesamtliche Trauung, ich bin zumeist der stille Beobachter. Mit meiner angenehm ruhigen, unaufgeregten und unaufdringlichen Art beobachte ich Menschen, Blicke, Gesten, Liebe, Freude, Emotionen. Ich suche das Gemälde des Augenblicks, den Liedschlag, der den Verschluss meiner Kamera öffnet und eine Geschichte für immer festhält. Eure Geschichte, die Geschichte Eurer Gäste, die Geschichte Eurer Hochzeit, die Geschichte Eurer Liebe.

 

Mit meinen künstlerischen Hochzeitsreportagen, die diesen unvergesslichen und einzigartigen Tag einfangen, in all den zauberhaften Momenten, Mimik und Gestik, in Kleinigkeiten, die vom großen Fest und wunderschöner Hochzeitskleidung beinahe unbemerkt bleiben, wird die unbeschreiblich schöne Atmosphäre Eurer Hochzeit nicht nur für Euch, sondern auch für Eure Nachkommen festgehalten.

Denn wenn die Musik ihr Repertoire zu Ende gespielt, der DJ seine Anlage abgebaut hat und die Torte aufgegessen ist, dann sind es einzig diese Fotos, die bleiben. Einzigartig, wie Ihr selbst!

 

Wenn Euch meine Sichtweise auf die Fotografie zusagt, freue ich mich riesig über eine Nachricht von Euch, gerne per E-Mail oder über mein Kontaktformular.

Kontakt

Bitte hinterlasst mir auch Eure Telefon- beziehungsweise Handynummer, damit ich Euch zurückrufen kann. Da eine Hochzeit immer etwas sehr persönliches ist, möchte ich mich auch gerne persönlich bei Euch vorstellen. Auf diesem Wege können auch gleich die wichtigsten Details ausgetauscht werden. Ich melde mich, wenn möglich, noch am selben Tag.

Euer Benjamin Matthijs

 

Mobil: 0151 / 6111 2146

E-Mail: benjamin@matthijs.de

 

Fischbacher Straße 34

65779 Kelkheim im Taunus

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE310198918

senden

Benjamin Matthijs Lichtwerk

im Taunus, Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus

Benjamin Matthijs

Fischbacher Straße 34

65779 Kelkheim (Taunus)

 

PARTNER:

Benjamin Matthijs Lichtwerk

im Taunus, Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus